Hauptinhalt

Die Verspannungen, der schlechte (Schreibstuhl-)sitz, der mitschwingende Schreibtisch und das immerwährende Chaos haben dann auch mich irgendwann genervt.
Nach etwas Recherche im Internet war für mich klar, dass ich keinen "Playseat" mit Stange zwischen den Beinen, von der Stange haben möchte.
Ich baue mir das, was ich brauche.
Da ich nirgends eine Bauanleitung fand, drehten sich die ersten Überlegungen um grundsätzliche Dinge, den " einem Ingenieur ist..." kennen wir.
Ein Objekt?
Keinen danebenstehenden Rechner, keine fliegende Kabel!
Alles sollte so zusammenpassen, das ich nur zwei Kabel freiliegend habe - Strom und Netzwerk. Für die lange Ringnacht noch digi Sound und Beamer. Alles andere nicht sichtbar.
Die Kiste sollte beweglich sein und nur so groß wie nötig
Ich habe mich dann entschlossen, einen Zweiteiler zu bauen, da leichter zu bauen und leichter zu transprotieren, falls mal benötigt..
Teil 1 mit Sitz, Lenkrad, Pedale, Teil 2 mit der Elektronik.
Da kein Entwurf ohne die Betrachtung der vorgegebenen Zwänge gelingt, habe ich mir zum Logitec G27 noch einen Sitz besorgt.
Ich habe über ein bekanntes Verkaufsportal einen Recaro Ergomed ersteigt und diesen, mit den mitgelieferten Schienen, auf 10x10 Kanthölzer befestigt.
Ich habe dann mein CAD-Programm angeworfen, den Ergomed und einen Gliedermaßstab genommen und überlegt, wie ich anfange.
Als Nullpunkt bot sich der Kugelkopf der H-Schaltung an.
Teil 1:
Der Schaltungsknauf in der Hand ergab die Höhe der inneren Wangen.
Der Abstand der äußeren Wangen ergibt sich aus Brettdicke innen (die horzontalen Bretter liegen oben auf), Breite der Schaltung, 1-2 cm Futter, Breite der äußeren Wange.
Der Abstand der inneren Wangen sind Sitzbreite + 2 x 1,5 cm.
Daraus ergibt sich die Breite der Grundplatte, die gerundet 1,00m breit ist.

Da ein leichtes Aussteigen bevorzugt wird, habe ich die Position der Sitzschienenträger so festgelegt, dass die normale Sitzposition in der Mitte der Sitzschiene ist. Ich kann den Sitz zum Aussteigen nach hinten schieben, für kleiner Fahrer aber auch nach vorn.
Anmerkung: Die Sitzposition geht von einer normalen Haltung aus, d.h. Tourenwagen, GT's etc.
Für die Liegeposition von Formelfahrzeugen sollte der Sitz weiter vorn positioniert, die Pedalplatte weiter vorn und höher positioniert werden.
Anmerkung: Bei Befestigung der Kanthölzer auf der Grundplatte vorher überprüfen, in welchem seitlichen Abstand sich die Sitzschienen von der Mittelachse aus befinden. Normalerweise sind die Abstände von der Mittellinie unterschiedlich (Rechte Sitz mehr links?/Linke Sitzmehr rechts?).

In Abhängigkeit von Nullpunkt und Sitzposition habe ich dann die Lenkradposition ausgelotet.
Hierzu habe ich das Lenkrad um 10° geneigt und die Grundplatte entsprechend positioniert.
Anmerkung: Vor dem endgültigen fixieren bietet es sich an, die Lenkradplatte mit Schraubzwingen oder nur einem Schraubenpaar zu fixieren um dann auszuprobieren, welcher Winkel angenehmer zu fahren ist. Ich habe insgesammt drei Linien gebohrt...

Teil 2:
Da ich mir alle Möglichkeiten offen halten wollte, habe ich den Abstand der inneren Wangen so festgelegt, dass die Pedalerie + ca. 1cm Spiel dazwischen paßt.
Die Länge der "Kotflügel" bestimmte das Rechnergehäuse. Hierzu kamen die Kabelanschlüsse & Radien und ca. 10 cm Spiel.
Ich habe mich dazu entschlossen die Türe vorn anzuschlagen, da ich die Türe so komplett öffnen kann.
Der äußere Abstand ergibt ca. 43 cm. Abzüglich 2 x Holzstärke ergibt die max. Breite des Subwoofers. Mein FPS 1600 ist kein Problem...
Die Höhe des Mittelteils ist so festgelegt, dass der Blick über das Lenkrad den unteren Rand des Bildschirms erfasst.

Mal sehen, was wir so brauchen:
2,2 m² Platz. Wenn der nicht drin ist, war's das hier!
Einen Rechner, Lenkrad, Akkuschrauber, Gliedermaßstab, 4er Holzbohrer & Senker, Kreuxschlitzbit, Rolle und Pinsel. Lüfter, Winkel, 1000 Kleinteile und Holz.
Einkauf nach Aufstellung.

Motherboard, Speicher 150 €
GraKa 50 €
Gehäuse 40 €
SB Cambridge 30 €
Funk-Tastat mit Trackball 40 €
Monitor 140 €
Logitech G 27 180 €
Ventilatore 20 €
USB-Hub & Licht 15 €
Thermostat 6 €
Lack 30 €
Möbelrollen 15 €
Winkel, Schaniere,
Gewindestangen, Schrauben
35 €
Holz 130 €
   

Die folgende Aufstellung legt kein Wert auf Vollständigkeit und ist der eigenen Projektierung anzupassen.
Für die Grundplatte und das Cockpit habe ich 19 mm, für den Rest 16 mm starkes MDF genommen.
19:
100 x 150
100 x 60
97 x 20
97 x 17 x2
45 x 32
16:
150 x 70 x2
150 x 35 x2
150 x 18 x2
97x26
60x60x4
60x16x2
60x30x2
60x32
60x25
50x34x2
35x16x4
45x32
33x18x2

Ein paar Kabel, etwas Metall, ausrangierte Teil von Compi-Gehäuse und was sonst noch so rumliegt ist verbaut worden.
Schau Dir die Fotos und Zeichnungen an...

"Mit dem Regen lagen wir ja richtig, nur der Kurs war an der falschen Stelle." Michael Schumacher

Allgemeines

Ich bin immer an Verbessungsvorschlägen interessiert
Was gefällt Ihnen, was gefällt Ihnen nicht ?
Vermissen Sie etwas auf der Seite oder gibt es gar Überflüssiges ?
Ist das Design ansprechend, alles gut zu erkennen, gut zu lesen ?

Impressum

Diese Seite hat KEINEN kommerziellen Hintergrund und dient ausschließlich persönlichen bzw. familiären Zwecken.

Axel Cordt
EMail: info at axelcordt.de
Internet: www.axelcordt.de

Inhaltlich Verantworlicher gemäß § 6 MDStV: Axel Cordt
Hinweis zum Copyright und zur Weiterverbreitung:

Das Kopierrecht für diese Seiten liegt bei Axel Cordt.
Für die Nutzung dieser Seiten, oder Teile dieser Seite (insbesondere Bilder und Grafiken), auf anderen Rechnern oder die Verbreitung gilt folgendes:
Die Seiten dürfen in ihrer Ursprungsform kostenlos weiterverbreitet werden. Die Weitergabe, auch in schriftlicher Form, gegen Gebühr oder gegen Entgelt ist untersagt, bzw. bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung. Die Seiten dürfen gerne auf anderen Servern in das Internet gestellt werden, sie müssen dann einen deutlichen Hinweis auf die Herkunft und das Copyright haben sowie einen Link auf die Originalseiten enthalten.

The copyright for these pages owns Axel Cordt.
For the use of these sites, or parts of this website (including images and graphics), on other computers, or distribution the following applies:
The pages may be reproduced free of charge in their original form. The disclosure, in writing, for a fee or for financial gain is prohibited, respectively requires the explicit written consent. The pages may like to be placed on other servers in the Internet, they must then clearly refers to the origin and copyright, and include a link to the original pages.


Für etwaige Satzfehler sowie für die Richtigkeit der Eintragungen übernehme ich keine Gewähr.

Datenschutzerklärung (Privacy Policy)

Mit der Nutzung meines Angebotes stimmen Sie folgender Datenschutzerklärung zu:

Personenbezogene Daten
Personenbezogenen Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.
So sind beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Konto-, Ausweis- oder Telefonnummer, Ihr Kfz-Kennzeichen, Ihre Email-Adresse oder die IP-Nummer Ihres Computers personenbezogene Daten.
Nicht personenbezogen sind hingegen solche Daten, mit denen die Ermittlung Ihrer tatsächlichen Identität unmöglich ist. Hierzu gehören beispielsweise Informationen darüber, welchen Geschlechts Sie sind, welchen Browser Sie verwenden oder welche Automarke Sie bevorzugen.

Anonyme Datenererfassung
Sie können diese Webseite grundsätzlich anonym besuchen. Ich erfahren über die Logdateien des Servers und die daraus generierten Statistiken Ihren Internet Service Provider, welchen Browser Sie benuzen, die Adresse der Webseite, von der aus Sie mich besuchen, und die Webseiten, die Sie bei mir besuchen.
Sie als reiner Besucher bleiben dabei anonym.
Auch die Anmeldung an dieser Seite kann anonym erfolgen.

Externe Links
Der Inhalt der Webseiten auf die ich direkt verlinke oder der Webseiten, welche Sie durch mich erreichen, ist grundsätzlich nicht Gegenstand meines Angebotes, es sei denn, dass ich gesondert darauf hingewiesen. Zu Ihrer Information finden Sie auf meiner Seite Links, die auf Seiten Dritter verweisen. pleca.de hat grundsätzlich keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung von Angeboten anderer Anbieter. Die hier gegebenen Garantien gelten daher dort nicht.

Was sind Cookies?
Cookies sind alphanumerische Identifizierungszeichen, die, wenn überhaupt, nur im Bezug auf gestalterische Einstellungen, wie Schriftgröße etc. verwendet werden.

Sonstiges
axelcordt.de geht davon aus, dass Institutionen, Unternehmen, Privatpersonen etc., deren Angebote auf der Webseite von pleca.de verlinkt werden, stillschweigend der Verlinkung des Angebotes zustimmen. Sollte das nicht zutreffen, bitten ich um eine kurze Nachricht. Ich werden den entsprechenden Link dann entfernen.

Datenübertragungen im Internet
Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verfügen nicht immer über entsprechende Datenschutzgesetze. Da das Internet eine weltweite Umgebung ist, umfasst die Nutzung des Internet zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten notwendigerweise die Übermittlung von Daten auf internationaler Basis. Daher erkennen Sie, indem Sie auf dieser Webseite surfen und elektronisch mit mir kommunizieren, die Verarbeitung personenbezogener Daten durch mich auf diese Weise an und erklären sich damit einverstanden. Ich werden stets Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten gemäß dieser Privacy Policy verwendet werden.

Ergänzende Informationen
Sollten Sie Fragen zum Thema "Datenschutz bei axelcordt.de" haben, wenden Sie sich bitte an mich.
Sie können erfragen, welche Ihrer Daten bei mir gespeichert sind. Zudem können Sie Ihre Anfragen, Löschungswünsche und Änderungswünsche zu Ihren gespeicherten Daten per E-Mail an die im Impressum genannte Adresse senden.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit mir (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Ich lösche die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Ich überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von mir in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die ich zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeite ich, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Youtube

Möglicherweise binde ich Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Ich setze innerhalb meines Onlineangebotes auf Grundlage meines berechtigten Interesseses (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb meines Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Ich bemühe mich nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwendet. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Google ReCaptcha

Ich binde die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen ("ReCaptcha") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Ich, bzw. mein Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Änderung dieser Datenschutzerklärung
Die schnelle technologische Entwicklung des Internets und die Änderungen von Recht und Gesetz im Bereich des Datenschutzes machen es erforderlich, dass ich meine Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit den neuen Anforderungen anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung.
Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 31.05.2018.

Danksagung:

Ihr Alle...
Du...

Wie auch immer, ohne DAS Leben, hätte ich es nie geschafft, obwohl das natürlich nur eine Momentaufnahme ist...


Diese Website wurde u.a. erstellt mit:
Joomla
maxon CINEMA 4D 8
TurboCAD 10 prof
PlanetGen
Terragen
FastStone Photo Resizer
u.v.a

Gefahren wird -normalerweise- mit Lenkrad und Pedalen. (In der FunLiga ist das freigestellt...)
Paddels am Lenkrad sind im PC-Bereich normal, bei den Wagen die wir fahren, waren sie es nicht.
Es gibt 'ne Menge Auswahl - doch wie'n Freund immer sagt, wer billig kauft, kauft doppelt - seht euch das Logitech G27 an. Ich habe meins Mitte 2011 für knapp 180€ erstanden.
Teurer geht immer, billiger auch. Besser ist billiger kaum. Das Logi Momo ist von Lenkrad her auch gut, nur die Pedale sind unrealistisch weich, keine Kupplung, keine Gangschaltung.
Auch ist ein vernünfiter Steuerstand wichtig. Schreibtischstuhl (mit Rollen) am Schreibtisch geht (bin ich auch jahrelang gefahren), hat aber nichts mit "fahren" zu tun.

Meine "Kiste" hat mich ca. 150 € (Holz und Kleinteile) und 30 Std. Arbeit gekostet. Dazu noch für 70 € einen Recaro Ergomed-Sitz.
Danach kamen noch einige "Tunning-Teile", wie Gewindestangen, Schlösser, Lüfter & Schalter usw.
Einen Rechner mit 4.1 Soundsystem & Monitor benötigt man ebenfalls.
Viel mehr Platz als Schreibtisch und Stuhl braucht die Kiste auch nicht, bringt aber enorme Stabilität und Komfort, mehr Spaß und Argumente in Bezug auf Rang und Wichtigkeit von Hobby in Relation zur Zeit mit der Familie.
Die Dinger gibts natürlich auch von der Stange, aber dann meist mit Stange zwischen den Beinen oder als gestell, dass noch einen Schreibtisch als "Monitorständer" braucht.
Dazu kommt noch ein Rechner, der "irgendwo" steht, fliegende Kabel und Platz zum deponieren des Gestells, wenn's nicht gebraucht wird.

Sciherlich ist das 'ne Alternative zu meiner Lösung, vor Allem, wenn nur ein Rechner vorhanden ist.
Ich habe im laufe der letzen 20 Jahre genug Teile angesammelt, dass ich für jeden Verwendungszweck einen eigenen Rechner habe, habe aber auch den Platz dafür...
Never chance an running system - ändere nie ein laufendes System...

GPL ist eine realitätsnahe Rennsimulation der Formel-1-Saison von 1967. Sie erschien 1998.


Die Saison von 1967 wurde von den Entwicklern gewählt, weil sie bei Experten als Wendepunkt in der Geschichte der Formel 1 gilt.
Die Autos waren mit zirka 400 PS sehr leistungsstark, hatten aber noch keinerlei aerodynamische Hilfsmittel und noch profilierte Reifen mit einer relativ harten Gummimischung. Infolgedessen waren die Fahrzeuge nur schwer beherrschbar.

Der Chefentwickler Dave Kaemmer sagte einmal: „Ein 1967er GP-Auto ist schwieriger zu fahren als nahezu alles andere auf der Welt und die Simulation ist noch einen Tick schwieriger als das wirkliche Auto…viele Leute denken, es fühlt sich an wie Fahren auf blankem Eis.“


Von daher ging es mir, wie vielen anderen auch. Programm gekauft, installert, ein paar Wochen ausprobiert und wieder weggelegt.
Dann nach 10 Jahren mal wieder installiert, ein wenig probiert und dann erst mal im Internet schlau gemacht.

Da GPL einen perfekten Multiplayer-Modus bietet und fahren in der Gemeinschaft viel mehr Spaß macht, habe ich mich der FunLiga und der Gentlemen's League angeschlossen (ab und zu mal ein Oval-Rennen und natürlich die lange Ringnacht in der EOLC). yes

  • GeLi fährt die originalen Fahrzeuge im Modus Pro Long oder GP, d.h. ein Reparieren des Fahrzeuges ist nicht möglich. Karre krumm, Rennen aus.
    Von daher ist hier etwas mehr Rücksicht gefordert, da für das Lernen der Strecke und dem Erstellen des Setups schon mal 20 Std. draufgehen. Und wenn dann das Rennen in der ersten Kurve vorbei ist, kocht das Blut schon mal über...

    Albrecht Kussmaul (+2010) vom Historische Formel Vau Europa e.V. hat es mal so ausgedrückt:
    Zu Kollisionen gehören mindestens zwei Fahrer, hier gebietet die Vernunft, lieber den „Vorwärtsdrang“ etwas zurück zu nehmen, denn nach der Kurve kommt bestimmt noch eine Gerade. Unser „gentlemen agreement“ besagt: Dem langsameren, aber voraus fahrenden gehört die Ideallinie, er zuckt nicht angstvoll zur Seite und macht auch nicht „mitdenkend“ Platz, wenn sich von hinten ein schnellerer nähert. Er hält seine Linie! Nur so ist das geschehen auf der Strecke kalkulierbar!

    Alles andere fällt unter Absprache.
    In Zeiten von DSL und "Teamspeak" sollte ein Headset obligatorisch sein.
  • Die FunLiga fährt Mod's, also Modifikationen.
    In der Saison 2010 warren es der 69erMod, 2011 und 2012 die 1967 GT's, in 2013 der CanAm-Mod.
    Hier ist auch das einmalige Reparieren währende des Rennens zulässig. Dann allerdings mit Boxenstop.
    Dazu stehen die Räder bei GT's und CanAM's nicht frei, was ein guter Schutz gegen Mauern ist wink

Der GT-Mod ist eine Weiterentwicklung, die 2010 veröffentlicht wurde. Entwickelt, wie über 100 Strecken und mehrer andere Mods ('65, '66, '69, F2) von Fans.

Der CanAM-Mod kam im dritten Qaurtal 2012 und simuliert die CanAm-Saison von 1971.

Wichtig ist Durchhaltevermögen, nicht umsonst ist das ein Programm, dass von Profis (Juan Pablo Montoya, Walter Röhrl) gefahren und empfohlen wird.

"Lacht nicht über Leute, die am PC mit dem Simulator fahren. Das schult die Reflexe und ist von der Physik der Fahrdynamik so ausgeklügelt, dass es z.T. mehr fordert als ein echtes Fahrzeug! ... Grand Prix Legends,...bietet das wohl ausgefeilteste fahrdynamische Modell, die technischen Feinheiten sind frappierend." Zitate aus "Frank Lewerenz / Walter Röhrl: Sportlich und sicher Auto fahren", Motorbuch-Verlag.

Wer Spaß am "Fahren" hat, sollte sich die "Demo" runterziehen. Die Strecken gibt im Netz (s. Links).